Brötchen gegen Gewalt

Heute ist der „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ und weltweit machen viele Organisationen darauf aufmerksam. Flaggen werden an öffentlichen Gebäuden gehisst und Brötchen, Gebäck und Kleinkram wird heute oft in besonderen, bedruckten Tüten verkauft, die über lokale Beratungs- und Hilfsangebote informieren.

Wir waren auch dabei, allerdings konnten wir keine fertig bedruckte Brötchentüten bestellen, sondern Aufkleber und Tüten, beides musste dann noch irgendwie zusammenkommen. Also hieß es: Einen Abend lang kleben, mit Freund*innen, bei Tiefkühlpizza, Apfelsaft und dem ersten Spekulatius des Jahres.

Ich mag es, wohin mich mein politisches Hobby, dass eigentlich gar nicht mehr so ganz neu ist, aber sich noch manchmal so anfühlt, mich hinführt. Aufkleber kleben, Flyer verteilen, Plakate entwerfen, Transparente besprühen. Etwas tun. Schönes Gefühl.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.